Partner mit Verantwortung: Unsere Lieferanten

Inhalt
Einleitung
Mit Verantwortung nachhaltig zum Erfolg
Unser Qualitätsversprechen
Unser Sortiment
Kunden
Ernährung, Frische und Nachhaltigkeit
Partner mit Verantwortung unsere Lieferanten
Nachhaltig und effizient im Unternehmen
Die Grundlage des NORMA Erfolges - Unsere Mitarbeiter
Fazit
Nachhaltigkeitsbericht

Un­se­re An­for­de­rungs­pro­fi­le und Qua­li­täts­stan­dards gel­ten in je­der un­se­rer Ge­schäfts­be­zie­hun­gen. Die Ver­ant­wor­tung ge­gen­über den Kun­den, un­se­ren Mit­ar­bei­tern, un­se­ren Ge­schäfts­part­nern und ge­gen­über der Um­welt tei­len wir im Rah­men der wirt­schaft­li­chen In­ter­ak­ti­on mit al­len be­tei­lig­ten Ak­teu­ren.

Ge­ne­rell le­gen wir Wert auf lang­fris­tig an­ge­leg­te Ge­schäfts­be­zie­hun­gen und ein ehr­li­ches und re­spekt­vol­les Mit­ein­an­der. Un­se­re Lie­fe­ran­ten und Zu­lie­fe­rer tra­gen ma­ß­geb­lich da­zu bei, dass un­ser Sor­ti­ment von In­no­va­ti­on, Nach­hal­tig­keit und Re­ak­ti­ons­schnel­lig­keit ge­kenn­zeich­net ist. Im Rah­men un­se­rer Qua­li­täts­phi­lo­so­phie wur­de von uns ein de­zi­dier­ter An­for­de­rungs­ka­ta­log hin­sicht­lich des Fisch­ein­kaufs for­mu­liert. Zu Be­ginn ei­ner Ge­schäfts­be­zie­hung wird die­ser dem po­ten­zi­el­len Lie­fe­ran­ten bzw. Zu­lie­fe­rer aus­ge­hän­digt. Im Ge­gen­zug ist die Ein­hal­tung und Wah­rung der In­hal­te un­se­res An­for­de­rungs­ka­ta­lo­ges durch den Lie­fe­ran­ten bzw. Zu­lie­fe­rer zu be­stä­ti­gen.
Wei­ter­hin las­sen wir re­gel­mä­ßig ex­ter­ne Lie­fe­ran­ten­über­prü­fun­gen durch „Eu­ro­fins“, ei­nem der welt­weit grö­ß­ten Ana­ly­tik-Dienst­leis­ter, bei­spiels­wei­se im Be­reich Frisch­fleisch durch­füh­ren.
Die Ein­hal­tung von gel­ten­den So­zi­al­stan­dards ent­lang der Lie­fer­ket­te ist für uns in die­sem Zu­sam­men­hang ent­schei­dend. Ana­log der Sor­ti­ments­aus­rich­tung sind wir be­strebt, die Zu­sam­men­ar­beit vor al­lem mit An­bie­tern, Pro­du­zen­ten und Zu­lie­fe­rern aus der Re­gi­on auf­recht zu er­hal­ten und ge­mäß un­se­rer Un­ter­neh­mens-Phi­lo­so­phie wei­ter aus­zu­bau­en.

 

1. Die Pro­duk­ti­on: Nur nach­hal­tig und so­zi­al

Auf ei­ne lang­jäh­ri­ge Part­ner­schaft kön­nen wir mit dem Ver­ein Trans­Fair e.V. zu­rück­bli­cken. In Deutsch­land ist die­se an­er­kann­te Or­ga­ni­sa­ti­on für die Ver­ga­be des eta­blier­ten Fair­tra­de-Sie­gels ver­ant­wort­lich. In Zu­sam­men­ar­beit mit Trans­Fair ver­pflich­ten wir uns bei ei­ni­gen Ar­ti­keln zur Ein­hal­tung der in­ter­na­tio­nal gel­ten­den Fair­tra­de-Stan­dards ent­lang un­se­rer Lie­fer­ket­ten.
Vom Er­zeu­ger bis zum Wa­ren­la­ger ver­pflich­ten wir uns zu ei­ner stren­gen Über­wa­chung von Qua­li­tät, Si­cher­heit und Um­welt­freund­lich­keit un­se­res Pro­dukt­an­ge­bots. Wir ach­ten da­bei be­son­ders auf um­welt­scho­nen­de Pro­duk­ti­ons- und Her­stel­lungs­pro­zes­se, re­cy­cling­fä­hi­ges Ver­pa­ckungs­ma­te­ri­al und ein nach­hal­ti­ges Um­welt­ma­nage­ment, da­mit das öko­lo­gi­sche Gleich­ge­wicht er­hal­ten bleibt.

 

1.1. Land­wirt­schaft, Agrar­in­dus­trie und Tier­wohl

Wir un­ter­stüt­zen vie­le Pro­gram­me zum nach­hal­ti­gen An­bau von Agrar­pro­duk­ten. Ein gu­tes Bei­spiel ist das mit un­se­ren Pro­duk­ten ge­för­der­te UTZ-Zer­ti­fi­zie­rungs­pro­gramm. Das UTZ-Zer­ti­fi­kat wird bei­spiels­wei­se für Ka­kao, Tee und Kaf­fee, meist an­ge­baut in Afri­ka, Asi­en und La­tein­ame­ri­ka, ver­ge­ben.
Vor­aus­set­zung für das er­teil­te UTZ-Zer­ti­fi­kat ist die Ein­hal­tung ei­nes Ver­hal­tens­ko­de­xes auf Sei­ten der Land­wir­te vor Ort. So­zia­le Kri­te­ri­en ste­hen da­bei im Vor­der­grund, so wie auch die An­for­de­run­gen an den Um­welt­schutz und die nach­hal­ti­ge Be­wirt­schaf­tung von Nutz­flä­chen. Un­ter dem Strich trägt das UTZ-SIE­GEL ei­nen wich­ti­gen An­teil zur Pro­dukt­qua­li­tät und dem gu­ten Aus­kom­men der Land­wir­te in den An­bau­län­dern bei.

Selbst­ver­ständ­lich ist auch das Sie­gel „Oh­ne Gen­tech­nik her­ge­stell­t“ auf ei­ner Viel­zahl un­ser Ar­ti­kel zu fin­den.

Nach­hal­ti­ges und so­mit für­sorg­li­ches Wirt­schaf­ten steht für uns auch im Zu­ge ei­ner art­ge­rech­te Tier­hal­tung im Vor­der­grund. Das Tier­wohl soll kei­ne Flos­kel, son­dern die streng ko­trol­lier­te und im­mer be­ach­te­te Wirk­lich­keit sein. Un­se­re Zu­lie­fe­rer und Pro­du­zen­ten wer­den auf die­sem wich­ti­gen Ver­ant­wor­tungs­ge­biet um­fas­send kon­trol­liert. Ge­gen­über un­se­ren Kun­den über­neh­men wir gern die Ver­ant­wor­tung da­für, dass die Auf­zucht, Pfle­ge und Schlach­tung von Le­bend­tie­ren art­ge­recht und sorg­sam er­folgt. Nicht min­der gilt das für die Tex­ti­li­en aus un­se­rem Ak­ti­ons­an­ge­bot, die aus Roh­stof­fen mit tie­ri­schen Ur­sprung ge­fer­tigt sind.

 

1.2. Scho­nen­der Um­gang mit Pa­pier und Holz

Die von uns an­ge­bo­te­nen Holz­pro­duk­te sind zum Teil mit dem FSC-Wa­ren­zei­chen (Fo­rest Ste­wardship Coun­cil) ge­kenn­zeich­net. Die­ses an­er­kann­te Zei­chen steht welt­weit für Glaub­wür­dig­keit und Trans­pa­renz und ge­währ­leis­tet ei­ne ver­ant­wor­tungs­vol­le und fai­re Be­hand­lung von Mensch und Na­tur im Rah­men der Lie­fer­ket­te. Wei­ter­hin ga­ran­tiert auch das PEFC-Sie­gel (Pro­gram­me for the En­dor­se­ment of Fo­rest Cer­ti­fi­ca­ti­on Sche­mes), dass die von uns an­ge­bo­te­nen - und im Un­ter­neh­men selbst ver­wen­de­ten Pro­duk­te und Ver­brauchs­ma­te­ria­li­en - aus  Holz und Pa­pier aus nach­hal­tig be­wirt­schaf­te­ten Wäl­dern stam­men. Die Er­zeug­nis­se kom­men so­li­de ver­läss­lich aus öko­lo­gisch, öko­no­misch und so­zi­al nach­hal­tig an­ge­leg­ter Forst­wirt­schaft.

 

1.3. Ver­pa­ckungs­ma­te­ria­len

Dem Dis­count­kon­zept von NOR­MA ent­spre­chend sind un­se­re sämt­li­chen Be­triebs­ab­läu­fe ef­fi­zi­ent struk­tu­riert. Ei­ne funk­tio­nie­ren­de Kreis­lauf­wirt­schaft leis­tet da­bei  ma­ß­geb­li­chen An­teil zur Ein­spa­rung von Res­sour­cen und zur Re­duk­ti­on von Kos­ten. Das öko­lo­gisch ge­präg­te Um­welt­be­wusst­sein ist Teil un­se­rer Un­ter­neh­mens­phi­lo­so­phie und wird bei uns in al­len Funk­ti­ons­be­rei­chen ak­tiv ge­lebt. Den scho­nen­den Um­gang mit al­len Res­sour­cen be­trach­ten wir als Selbst­ver­ständ­lich­keit. Aus Über­zeu­gung ver­zich­ten wir auf un­nö­ti­ges Ver­pa­ckungs­ma­te­ri­al.

Vie­le un­se­re Pro­duk­te tra­gen den „Blau­en En­gel“. Tra­di­tio­nell fun­giert der Blaue En­gel be­reits seit über 35 Jah­ren als Kom­pass für um­welt­freund­li­che Dienst­leis­tun­gen und Pro­duk­te. Die ho­hen An­sprü­che von Pro­duk­ten und Dienst­leis­tun­gen be­züg­lich Ge­sund­heits-, Um­welt- und Ge­brauchs­ei­gen­schaf­ten wer­den auch durch die­ses Sym­bol ga­ran­tiert.

Ernährung, Frische und Nachhaltigkeit

Gerade in der heutigen Zeit, in welcher wir bedingt durch Hektik und Stress zu einer ungesunden Ernährung neigen, versuchen wir unseren Kunden mit noch mehr Frische...

Zurück

Nachhaltig und effizient

Als expansives Discountunternehmen gilt unser Anspruch auf Nachhaltigkeit und Vereinbarkeit von Ökonomie und Ökologie in sämtlichen Funktionsbereichen...

Weiter

NORMA Newsletter

Kein NORMA Angebot mehr verpassen!

NORMA Reisen

zu Traumpreisen – Sonne, Strand und Meer

NORMA Connect

Einfach mobil telefonieren